Selbstdiagnose leicht gemacht

Bitte schauen Sie aus dem Fenster.

Schauen Sie wieder auf diesen Beitrag.

(dramatische Pause)

Schauen Sie aus dem Fenster.

Warum schauen Sie schon wieder auf diesen Beitrag?

Ja, die Frage ist ernst gemeint.

Ist ihnen a) langweilig, b) ihr Chef zu kontrollsüchtig oder sind Sie c) mediensüchtig? Sie schauen immernoch auf diesen Bildschirm. Hallo! Da draussen werden wieder Röcke getragen! Oder falls Sie das mehr interessiert: Auch die männliche Menschheit ist wieder ohne Jacken unterwegs.
Das ist lustiger, schöner und genpoolbereichernder als lichtgraue Buchstaben auf weißem Hintergrund.

Bitte beherzigen Sei diesen Tipp. Mailen Sie ihn allen, die ähnliche Symptome zeigen. Klappen Sie ihren Laptop zu. Wir sehen uns im Park. Die Praxis bleibt heute geschlossen.

MfG

doctor_best
cyankali-sista - 3. Mai, 11:24

lieber nackt als pelz, lautet wohl die kampagne...

ja. Doc, Sie haben recht.

aber die männliche Menschheit ist heute sogar ohne t-shirts unterwegs. diese neue nacktheit ist nach circa 1 Jahr Winter gewöhnungsbedürftig-
und ich schau besser mal wieder auf lichtgraue Buchstaben auf weißem Hintergrund. das scheint mir vertrauter und bisweilen sogar hübscher.

werbenundverlaufen - 3. Mai, 13:13

Aber, Doc,

was soll ich nur tun, wenn Trixi vergessen hat, dass morgen der Coca Cola-Pitch ist und nicht in 14 Tagen. Ich kann jetzt nicht einfach raus und auf nackte Männeroberkörper gucken.... Sie habens gut!

cyankali-sista - 3. Mai, 13:16

die trixie kifft.

und arbeitet schon im kalender von 2007. da passiert schon mal ein kleines verrsehen.
nur nicht so kleinlich, werbenundverlaufen.
ausserdem ist das doch bestimmt nur der teaser für die sucht nummer 8:

BESCHISSENES ZEITMANAGEMENT.
wann erfahren wir leser hier mehr????
werbenundverlaufen - 3. Mai, 13:32

Zeitmanagement, beschissenes

dazu werden Sie sicherlich bald was an dieser Stelle lesen. Da ich allerdings an allen Ecken mit Menschen konfrontiert bin, die dieser Sucht verfallen sind (und ich kann Ihnen versichern; diese Sucht wird noch durch andere Kreuzsüchte verstärkt), habe ich schlicht nicht die Zeit mich diesem Artikel zu widmen. Ich muss gerade die vermurksten Jobs meiner Kollegen widmen und habe heute Nachmittag einen neuen Kunden zugeschoben bekommen, Dieser wurde an der Autobahnraststätte abgesetzt. Da konnte ich nicht NEIN sagen. ..

Lizzy_V4 - 4. Mai, 06:56

habe kein fenster

ich habe hier kein Fenster.
Das sagte ich bereits.
Es gibt hier nur lichtgraue Glasbausteine.
Mit dem Schädel davor schlagen.
Wäre auch gerne im Park.
naja.
Und schon meldet sich mein Produktioner zu Wort.
Er wünscht die Druckdaten.
Liebes RingTeam bis bald.

Lizzy_V4 - 4. Mai, 17:46

Im Park

Lieber Herr Doctor,

es kommt mir so vor, als wären wir uns schon mal begegnet.
In ihrem Haus.

Vielleicht war es aber auch nur auf einer Party.
Vielleicht sehen wir uns bald immer öfter.
Vielleicht aber auch niemals.

Ich fand sie sehr schön.

Viele Grüße.

doctor_best - 5. Mai, 07:02

begegnet - in meiner standesgemäßen Villa?

… das wäre mir doch aufgefallen. Wer mit mir an meinem Privatsee dinieren darf, ist mir bekannt. Und alle anderen auf dem Grundstück bezahle ich – von den Tantiemen, die psychofraktive Werber mir einbringen. (was übrigens diejenigen sind, die ich "immer öfter" sehe) Ich weiß daher nicht wirklich, ob ich ihnen, liebe Lizzy,wünschen soll, mich regelmäßig zu treffen. Denn das heißt meistens: während der Sprechstunden.

MfG
doctor_best
cyankali-sista - 5. Mai, 07:39

Verliebt in den Therapeuten?

völlig normal. ist ja auch frühling.
und so.

verständnisvollste grüsse

doctor_best - 5. Mai, 08:03

wir Profis ...

... nennen das Stockholm-Syndrom. Bekannt aus der Kidnapping- und Entführerszene betrifft diese sonderbare Art der Bindung auch Patienten Klienten, die von ihren erfahrenen Therapeuten in die weiten Welten der Wirklichkeit zurück geführt werden.

Jahrelange Schulung lässt uns aber besser damit umgehen, als dies der durchschnittliche Menschenräuber vermag. Und so liegt die Amoklaufquote bei uns Werbetherapeuten noch bei erfreulichen 1 zu 350. Über Änderungen informiert Sie ihre lokale Tagespresse.
Lizzy_V4 - 6. Mai, 15:13

aha

man kann doch etwas Lernen vom Herrn Doctor:

Lektion Nr. 1

Abgrenzung

Entschuldigt auch meine Wortwahl, ich muss gleich ans Set ein paar brasilianische Nackttänzer warten bereits an der Isar auf mich. Es wird ein Nachtdreh und mit den Lichtjungs hat man's auch nicht immer leicht.

viele Grüße

Lizzy_V4 - 7. Mai, 14:59

ein allerletztes Dankeschön...

ich wollt' nur noch mal ganz kurz gucken, wie lange das jetzt gedauert hat:

41 Tage.
Weltrekord oder?

Mist, ich hatte sie wirklich unterschätzt Herr Doctor_Best.

Vielen dank auch an die freundliche Schwester Cyan.

Ich war grad am Kiosk und auch ohne Brille konnte ich eigentlich alles ganz gut sehen.

Meine neuen brasilianischen Freunde haben auch viel Verständis mit mir. Die gucken gern mal Fussball.

Der eine hat mir erzählt, der hätte mal so Probleme gehabt, da hat er sich ein Erdloch gebaut.
Aber jetzt fang ich ja schon wieder an.

Okay.
Thanks

Das Beste Ärzteteam, das ich je getroffen habe !!!

Ja dann schöne WM noch.

With LUV

Eure Lizzy.

Trackback URL:
http://weisserwerberring.twoday.net/stories/1909718/modTrackback


Adclinic - das Einmaleins der neuen Süchte
Erste Hilfe
Frontberichterstattung
Fuer Werbeeinsteiger
ueber uns
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren